JazzClub Singen

 ≪ programm - übersicht

📆 programm - details

Fr 28. Juni 2024 - 20:30 - GEMS

© Bernd Arnold

Frank Wingold Trio *Entangled Music*

Frank Wingold (Gitarre), Robert Landfermann (Bass), Jonas Burgwinkel (Drums)

*Entangled Music* (Berthold-Records) verschränkte, verschlungene, verwobene Musik - drei Stimmen, drei Ebenen, deren Plausibilität erst in ihrer Verschränkung, Verzahnung oder ja, Verlinkung zutage tritt. Was gespielt wird, ist denn auch weit mehr als die Summe dieser drei Musiker, Robert Landfermann am Bass, Jonas Burgwinkel am Schlagzeug und Frank Wingold, Kölner Jazzgitarrist und Komponist aller zehn Stücke.

Dabei geht es bei genauerem Hinhören - und das sei vorausgesetzt - gar nicht um das Ende traditioneller Rollenverteilung; die gibt es bekanntlich in jeder Menge Varianten. Es geht Wingold um eine sehr wohl anspruchsvolle Verstärkung der beteilgten, der buchstäblich involvierten Stimmen bzw. Instrumente durch (s)eine Art des symbiotischen Mit- und Ineinanders, das man vielleicht noch in der Klassik finden kann.

Was beim Opener *Urban Myth* läuft, ist also kein locker-flockiges Trio-Happening à la Du-Solo-ich-Begleitung, nichts routiniert aus der Hand Geschütteltes. Mit *Adeleine* geht das weiter, hochprozentig, spieltechnisch auf allen Seiten meisterhaft, mit Wingolds Mit- und Ineinander von linearen Kurzfetzen, Double- und Triplestops und Akkorden, die gutenteils alle Regeln harmonischer "Zulässigkeit" hinter sich gelassen haben.

Die Musik dieses Trios wirkt wie ein im Gegenlicht betrachtetes fein gewobenes Tuch voller reichhaltiger Muster und Ornamente. In den Kompositionen und improvisierten Passagen verlassen die Instrumente Schlagzeug, Bass und Gitarre ihren angestammten Platz und verwandeln sich in die einzelnen Fäden eines kostbaren Tongewebes.

"Diese Stücke sind ganz erstaunliche Entwürfe musikalischer Drei-Dimensionalität. Und einer Körperlichkeit des modernen Jazz, wie sie kein Trio, erst recht kein Gitarren-Trio, wohl bisher erlebt hat. Hochmoderner Kammerjazz - abwechslungsreich, dynamisch, spannend - ein potentieller Klassiker." (Jazzpodium)

[youtube ≫]

Ak 23, Swr2Kk 22, Vvk 22, Mtgl 20, Sch/St/Az 10 €

Reservierung: karten@jazzclub-singen.de